Herzlich Willkommen auf
www.hozios.de

Montag 17.Dezember 2018

Die Osnabrücker Maiwoche !

... ist das größte Fest der Stadt Osnabrück und eines der größten Feste Norddeutschlands.

Die Maiwoche ging 1972 zum ersten Mal als Treffen mit den Partnerstädten der Stadt Osnabrück an den Start.

Maibaum vorm Rathaus

Start ist immer am Freitag mit dem Faßanstich des Oberbürgermeisters vor dem Osnabrücker Rathaus. Dann wird gefeiert bis zum darauf folgenden Sonntag. Wenn die Feiertage gerade passend fallen, kann auch eine XXL-Maiwoche entstehen. Also entweder Himmelfahrt oder Pfingsten oder Beides.

Was ist die Maiwoche heute ?

Ein Straßenfest "umsonst und draussen", dabei ist das "Umsonst" die Bands auf den Bühnen. Ebenso gehört seit Jahren auch am 2ten Wochenende das Hasestraßenfest mit dazu, so dass am zweiten Wochenende durchaus 10 - 12 Bühnen der verschiedensten Musikrichtungen zustande kommen. Dabei ist alles erlaubt... essen, trinken, tanzen und noch mehr.

Bei Superwetter muss man sich aber darauf einstellen, dass am Abend vom Neumarkt bis vor das Rathaus geschoben wird, das gehört halt dazu.

Vorm Theater

Die offizielle Besucherzahl schwankt, je nach Witterung, zwischen 550.000 - 700.000 Gästen, wobei man mich meistens so für ca. 10 rechnen kann, weil ich ja fast jeden Tag da bin. ;-)

Am Nikolaiort gibt es seit Jahren das Europadorf, wobei die Bühne und die Buden von den Partnerstädten mit Leben gefüllt werden, dadurch wird Osnabrück noch ein bisschen internationaler. So hört man auf der Bühne und an den Ständen die Sprachen unserer Partnerstädte und Städtefreundschaften: Angers, Çanakkale, Derby, Evansville, Gmünd, Greifswald, Haarlem, Hefei, Kwangmyong, Twer und Vila Real. Alle Partnerstädte bringen jeweils etwas Besonderes aus ihrer Heimat mit, z.B. Getränke oder Gebäck, etc.

Am Domhof